Europäischen Berufs- und Fachverbandes für Biosens e.V

Das Präsidium des EBB e.V.


Informationskoordinatorin

 
Name:
Wiebke Lehnert
Adresse:
33729 Bielefeld
Deutschland
Telefon:
0157-54030914
Webseite;
WWW.biomez-lehnert.de
 
Kontakt aufnehmen

Mein Name ist Wiebke Lehnert, Jahrgang 1973, verheiratet und Mutter zweier Kinder. Ich bin Biosens seit 2004, Diplom-Psychologin & Lösungsfokussierte Beraterin, Dozentin an der Forschungs- und Lehrakademie für Bioenergetik und Bioinformatik und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des EBB. Seit 2009 biete ich die Biomeditation gemeinsam mit meinem Mann in unserem BioMeZ an. Als Psychologin führe ich auch Einzel- und Paarberatungen durch, sehr oft in Kombination mit der Biomeditation. Mut zu machen, Hoffnung zu stärken, Lösungen zu finden, auch dort, wo es scheinbar keine gibt, ist mir als Biosens und als Psychologin ein Herzensanliegen. An der Biomeditation überzeugen mich vor allem zwei Dinge: Ihre Einfachheit und die Tatsache, dass sie auch da helfen kann, wo man mit Worten alleine nicht weiter kommt. Vielleicht kennen Sie Viktor Philippis Satz: „Angst ist das Schrecklichste, was es für uns Menschen gibt“. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wahr das ist. Ich weiß, wie es ist, unter vielfältigen Ängsten zu leiden, die einen immer wieder aus dem Hinterhalt überfallen, wenn man eigentlich glücklich sein möchte, Ängste, die sich in den unterschiedlichsten Verkleidungen präsentieren: Als Prüfungsängste, Existenzängste, Ängste um nahestehende Menschen, Ängste um die eigene Gesundheit, oder einfach als blanke Panik „aus heiterem Himmel“. Ich weiß, wie es ist, unter körperlichen Symptomen zu leiden, die keine körperlichen Ursachen haben, unter Dauerstress zu stehen, ständig gereizt und unruhig zu sein. Ich weiß auch, wie es ist, wenn man sich mit seinen Beschwerden von Fachleuten nicht ernst genommen fühlt, obwohl sie ihr Bestes geben. Dank der Biomeditation konnte ich mir zum ersten Mal seit langer Zeit wieder gestatten, Freude am Leben zu empfinden, obwohl nicht alles perfekt war. Ich spürte, dass ich leben wollte, trotz des Schattens, der damals über mir hing, und mir das Gefühl gab, nicht mehr viel Zeit zu haben. Das ist 15 Jahre her. Der „Schatten“ ist dank der Biomeditation gegangen – und bis heute nicht wieder gekehrt. Viele Ängste haben sich gelöst. Unerklärliche körperliche Beschwerden sind Vergangenheit. Heute verstehe ich die Bedeutung des Satzes von Herrn Philippi noch besser, denn ich habe begriffen, dass Angst und Stress der Anfang (und das aufrecht erhaltende Moment) vieler, nicht nur psychischer, Probleme sein können, und wie befreiend es für Körper, Geist und Seele ist, wenn sie sich lösen. Dazu muss man sie nicht analysieren. Erkenntnisse kommen oft von selbst, wenn die Gefühle zur Ruhe kommen. Hier setzt die Biomeditation an: Auf der seelischen Ebene. Körper und Geist erholen sich effektiv und nachhaltig, wenn die Seele „durchatmen“ kann. Wenn Sie sich selbst diese Chance geben möchten, begleite ich Sie von Herzen gerne dabei. Den ersten Schritt haben Sie schon getan. Bleiben Sie mutig! Geben Sie nicht auf!
zurück zu den Ergebnissen Kontakt aufnehmen

Koordinatorin für wissenschaftliche Studien

 

Bildungskoordinatorin

 

Messekoordinatorin

 

Kassenwärtin (Mitgliederbetreuung)

 

Koordinatorin für ethische Fragen

 

Gesundheitskoordinatorin

 

Juristischer Berater

 

Vorsitzender der Fördergemeinschaft Theomedizin

 

Finanzkoordinatorin

 

Pressesprecher

 

Schriftführerin

 
 

Kommunikationskoordinatorin

 

Europäischen Berufs- und Fachverbandes für Biosens e.V www.viktorphilippi.de